RSS Icon

News


Hotspots Genuss-Gipfel im Fesch

Hauben Koch Christian Winkler verriet Highlights seines Tirol-Oberösterreich-Festival-Dinners

a_4451_CIMG3494v.jpg
     Foto: © Hotel Courtyard by Marriott  


Zum kleinen hotspots Genuss-Gipfel luden General Manager Franz Gasteiner und sein Küchenchef Michael Schwarzmann den Hauben Koch Christian Winkler ins Linzer Restaurant Fesch des Hotels Courtyard by Marriott ein. Der Kochstar aus Söll in Tirol (Restaurant Schindlhaus) wird mit seinem Bruder Markus beim hotspots Culinary Art Festival am 28. April ein 6-gängiges Gala Dinner zubereiten und verriet auch schon ein paar Highlights aus seinem Menü. So wird es als Vorspeise eine leichte, frühlingshafte Verbindung aus Tirol und dem Genussland Oberösterreich geben - Kirchbichler Lachsforelle mit Eferdinger Ziegenkäse und Rote-Paprika-Kaltschale. Weitere Leckerbissen sind zum Beispiel das geröstete Sauhaxerl mit Söller Bergkäse, Schabziegerklee und Liebstöckl, das Zwischenrippenstück vom Milchkalb mit Thymian, Minze, Pilzen und Lauch und als Dessert gibt´s ein Rhabarber-Eierlikör-Eis mit Waffeln und Pudding.

4 Hände - 2 Köpfe - 1 Küche

Christian Winkler und sein um 7 Jahre jüngerer Bruder Markus sind Söhne einer Gastronomen-Familie und mit großer Leidenschaft Köche geworden, „4 Hände - 2 Köpfe - 1 Küche" lautet ihr Motto. Ihr großes Vorbild sind die Gebrüder Karl und Rudi Obauer aus Werfen, bei denen sie eine Menge lernten. Ihr Handwerk verfeinerten die Winkler-Brüder auch bei Hans Haas im Münchner Tantris und bei Walter Eselböck im Taubenkobel in Schützen.

Erstes Gourmet-Festival

„Mit 26 Jahre machte ich mich selbständig, seit 11 Jahren führe ich nun mit meinem Bruder Markus das Restaurant Schindlhaus", betont Christian Winkler. Es sei das erste Mal, dass er an einem Gourmet-Festival teilnehme und er freue sich schon sehr darauf. Die Kochkunst der Winkler-Brüder wurde mehrfach ausgezeichnet. 2002 belohnte sie der Gault Millau mit dem Titel „Newcomer des Jahres", im Jänner 2003 nahmen sie als österreichische Delegation am Bocuse d´Or in Frankreich teil, seit 2005 belohnte sie der Gourmetführer Michelin mit einem Stern. 2005 erhielten Christian und Markus Winkler in der Kategorie „Beste österreichische Küche" die begehrte Trophée Gourmet A la Carte. Von den jungen Starköchen stammt auch das 2010 erschienene „Hüttenkochbuch", eine Berg- und Talfahrt zwischen leichten, frischen Schmankerln und deftigen Alm-Klassikern.

Die hotspots, eine Kooperation von rund 60 Linzer Gastronomen und Hoteliers, veranstalten von 26. - 30. April das vierte Culinary Art Festival in Linz, zu dem heuer insgesamt 11 Starköche kommen. Buchungen fürs Gala Dinner im Restaurant Fesch: 0732.6959.10, [email protected]
Infos und Buchungen fürs große Gala Dinner mit den 11 Starköchen des Culinary Art Festivals am 30. April im Oberbank Donau Forum im hotspots Büro: 0732.246960.10, [email protected]
www.hotspots-linz.at

Quelle: Netzwerk Gruppe Unternehmensentwicklungs GmbH


| |
Webnews


ab-in-den-urlaub.de! Wie, wann, wohin du willst.


Home


Rezepte
  Kühlschranksuche
  nach Kategorien
  nach Stichwörtern


Informationen
  über uns
  Ernährungsinfo
  Kühlschrank
  Gewichte und Maße
  Tipps und Tricks


Lookcook stellt vor
  News
  Star-Köche
  Hotels
  Restaurants

  Artikelfeeds RSS Icon


Lookcook Shop
Haushaltswaren
Kochbücher


Buchtipp

  

für Webmaster
  Linktausch
  Rezeptsuche für
    deine Seite!