Home


Rezepte
  Kühlschranksuche
  nach Kategorien
  nach Stichwörtern


Informationen
  über uns
  Ernährungsinfo
  Kühlschrank
  Gewichte und Maße
  Tipps und Tricks


Lookcook stellt vor
  News
  Star-Köche
  Hotels
  Restaurants


Lookcook Shop
Haushaltswaren
Kochbücher


für Webmaster
  Linktausch
  Rezeptsuche für
    deine Seite!








News


Mythos Seidenstraße

Erlebnisreise durch China entlang der einstigen Handelslinie - Ader des Waren- und Kulturaustausches

a_3206_010708_Auf_der_Seidenstrasse-1.jpg
     Foto: © China Holidays  


Handelswege waren schon immer mehr als reine Transportlinien. Auf ihnen gelangten nicht nur Güter in andere Hemisphären, sie beförderten auch Menschen, deren Wissen und ihre Religionen weit über den Globus. Eine der berühmtesten Adern des Waren- und Kulturaustausches war die Seidenstraße. Über viele Jahrhunderte hinweg spielte sie im Hinblick auf wirtschaftliche und ethnische Kontakte zwischen Europa und China eine tragende Rolle.

Ökonomische Relevanz besitzt die Seidenstraße heute zwar nur noch für den Tourismus, doch hat Letzterer dazu beigetragen, dass in den vergangenen Jahren viele der antiken Hinterlassenschaften entlang der Route restauriert und Besuchern zugänglich gemacht worden sind.

Hiervon profitieren können auch die Teilnehmer einer 21-tägigen Erlebnisreise, die der Hamburger Veranstalter China Holidays (www.ChinaHolidays.de) kommenden September (7.-27.9.) durchführt. Dabei geht es zunächst nach Peking und Xi´an mit ihren vielen bekannten Sehenswürdigkeiten, ehe schließlich in Lanzhou der „Einstieg" in die Seidenstraße erfolgt.

Die folgende Fahrt mit Bus und Bahn entlang der einstigen Karawanenroute birgt Schätze am laufenden Band. Das Labrang-Kloster, in dem 1.200 tibetische Mönche leben, die 492 (von einst über 1.000) Mogao-Grotten in der Nähe von Dunhuang oder die orientalisch geprägte Stadt Turfan mit ihrer beeindruckenden Emin-Moschee.

Entlang traumhafter, im Schatten des tibetischen Hochgebirges liegender Landschaften führt der Weg auch durch die Taklamakan, nach der Sahara die zweitgrößte Sandwüste unseres Planeten. Weiter geht es in die orientalisch geprägte Oasenstadt Kashgar mit ihrem quirligen Basar sowie an den Rand des auf 4.000 Meter liegenden Karakul-Sees, in dessen Wasser sich schneebedeckte Gipfel spiegeln. Von Urumqi aus führt der Rückflug über Peking wieder nach Deutschland.

Das faszinierende Erlebnis Seitenstraße kostet inklusive aller Flüge, 19 Übernachtungen sowie umfangreicher Verköstigung 3.189 € pro Person im Doppelzimmer. Im Reisepreis enthalten sind zudem das Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgelder sowie die Visabesorgung und -gebühren.

Weitere Informationen sowie das detaillierte Programm gibt es im Internet unter www.ChinaHolidays.de oder unter Tel.: 040-32 33 22-40.

Quelle: INEX Communications


| |
Webnews

Populärste News

Auf einen Drink luftiger Höhe
Jeunes Restaurateurs d’Europe – Deutschland
Am 22. Oktober ist Tag des Österreichischen Sekts
Entspannt das Leben genießen
Marbella le pone sabor a la segunda edición del Food & Sun Festival
ITB Asia 2010: 30 Prozent der Aussteller sind zum ersten mal dabei
Dorint Resort & Spa Bad Brückenau
Zuwachs bei Choice Hotels in der Metropolregion München
Austria´s next Top Cow
Der Zeit ein Schnippchen schlagen

Populärste Köche

Shane McMahon
Christian Marent
Silvio Nickol

Populärste Restaurants

Gourmet-Restaurant Ikarus
Ristorante Seven
Restaurant im Schloss Neuweier

Populärste Hotels

Weisses Rössl Kitzbühel
Lily Beach Resort & Spa at Huvahendhoo
Schloss Fuschl




zurück zu den News                                        zurück zur Startseite